Hell's Kitten Home

Einmal ein Kitten, immer ein Kitten!

Zusammengefunden hat sich das Hell's Kitten Team im Laufe der Vorbereitungen für das „1.Floorball Mixed Turnier 2008“ in Wien, organisiert vom gemeinnützigen Sport- und Freizeitverein „Studentensport“ (www.studentensport.at).

Studentensport bietet allen interessierten FlooballerInnen (StudentIn-Sein ist kein Muss!) die Möglichkeit drei Mal die Woche (Dienstag Abend im 15. Bezirk, Samstag Nachmittag im 17. Bezirk in Wien) nach Voranmeldung im Internet-Forum Floorball zu spielen. Dabei geht es uns vor allem ums gemeinsame sporteln, ungezwungenes Spielen mit max. 15 Teilnehmenden ohne Trainer. Spass soll dabei im Vordergrund stehen und gerade deshalb setzt sich unser Team auch aus den unterschiedlichsten SpielerInnen zusammen.


Anfangs nur aus Studentensport-SpielerInnen bestehend, setzen sich die Hell's Kitten heute aus Leuten von verschiedensten Vereinen, HobbyspielerInnen und den unterschiedlichsten Spielkünsten zusammen. Voraussetzung für einen Platz im Team sind eine ordentliche Portion „Kitten-Spirit“, ein gewisses Quantum Floorballkönnen, Freude und Spaß am gemeinsamen Spielen und die Bereitschaft und das Selbstvertrauen, ein tolles pinkes T-shirt zu tragen :)

Nach dem Einzug ins Viertelfinale beim 1. Studentensport Turnier 2008 war uns klar, dass die Kittens als Mannschaft weiterbestehen sollten und traten deswegen beim „2. Floorball Mixed Turnier 2009“ - ebenfalls von Studentensport organisiert-  wieder als rosa Team auf, mussten aber leider nach einer sehr guten Gruppenphase erkennen, dass Penalty-Schießen leider nicht zu unseren Stärken gehört und scheiterten wieder im Viertelfinale und erreichten den 8. Platz.


Um uns selbst zu beweisen, dass es auch ohne Penalty-Schießen gehen kann, und um unser Können auch einmal außerhalb Wiens unter Beweis zu stellen, nahmen wir im Juni 2009 am zweitägigen „Leopen Mixed-Turnier 2009“ in Leoben Teil und konnten den anderen 9 teilnehmenden Mannschaften zeigen, dass auch eine Hobbymannschaft Floorball spielen, und dabei vor allem siegen kann.  


Weiters tourte unser Team nach Haag in Oberösterreich und brachte von dort den Pokal für den 3. Platz mit nach Hause. Weitere spannende Turniere für uns waren das 3. Studentensport Turnier im Dezember 2009 (Platz 8), Platz 5 beim 4. Studentensport Turnier im Mai 2010 und der tolle 2. Platz beim USI- Turnier 2010.

 

Beim Leopen 2010 konnten die Hell's Kitten beweisen, dass wir unsere Penalty-Panik überwunden haben, besiegten ARES Budapest im Halbfinale nach einem 3:2 Penalty-Schießen und erreichten nach einem spannenden Finale den 2. Gesamtrang.
Mit der „Blechernen“ beim Turnier in Arndorf (OÖ) konnten wir wichtige Punkte für die „Grand Slam“-Serie sammeln, die uns in weiterer Folge wieder zum Studentensport-Mixed Turnier und nach Leoben führen wird....

Unser Team lebt durch seine Verschiedenheit der Spieler und Spielerinnen. JedeR von uns hat eigene Stärken und Schwächen, wobei wir uns gerade durch diese Unterschiedlichkeit gut ergänzen. Egal ob überraschendes Talent beim Schießen von unmöglichen Toren, Freude beim Verhindern von Toren, unheimliche Laufstärke und Einsatzbereitschaft, das Verwirren von unsren Gegnern, Hartnäckigkeit, gezielte Scharfschüsse etc. - jedeR von uns trägt seinen bzw. ihren Teil zum Spiel bei und zeigt dadurch, dass man vor allem mit Teamgeist, Spass am Spielen und dem nötigen Willen so einiges erreichen kann. Wichtig ist den Kittens außerdem, dass der „Mixed-Gedanke“ durch das Dabeisein von weiblichen Teammitgliedern bei den Turnieren neben dem Spaß am gemeinsamen Miteinander im Vordergrund steht.    

Wir hoffen auch weiterhin dem Namen Hell's Kitten alle Ehre zu machen, denn wie heißt es so schön „Bei einem Spiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ :)

La Commandante Prinzessin Karin